Pferde im Kölner Karneval auch 2019: Ein weiteres Jahr Tierquälerei

Das Festkomitee des Kölner Karnevals verkündete am 25.07.2018, dass Pferde im Kölner Karneval weiterhin eingesetzt werden.

Die Pferde sollen unter „verschärften Bedingungen“ eingesetzt werden, die tatsächlich den Gefahren des Einsatzes von Fluchttieren in solchen Situationen nichts entgegen setzen. Das Festkomitee entledigt sich zudem jeglicher Verantwortung am dramatischen Unfall von Februar diesen Jahres. Es wird behauptet, nach den Pferden sei geworfen worden – und sowas ließe sich schließlich durch das Festkomitee nicht verhindern. Dazu können wir nur sagen: Doch! Solche Unfälle lassen sich verhindern, in dem Sie keine Pferde mehr einsetzen! Die Aussage des kölner Festkomitee kommt außerdem den staatsanwaltlichen Ermittlungen einen Monat zuvor, und verkündet eine Ergebnis, wo noch keines da ist.

Eine Aussage, die die Kölner Staatsanwaltschaft so nicht bestätigt. „Wir haben noch keine eindeutigen Beweise, dass die Pferde beworfen oder beschossen wurden“, sagte eine Sprecherin. Und schon gar keine Hinweise auf einen möglichen konkreten Täter.

Wir vom NTK halten den Einsatz von Pferden im Rosenmontagszug für Tierquälerei – und wem das als Grund allein nicht reicht, ist der Einsatz offensichtlich auch für Menschen gefährlich und der gefahrlose Einsatz kann vom Festkomitee überhaupt nicht garantiert werden. Anstatt sich ihrer Verantwortung zu stellen und, wie schon in Düsseldorf, wenigstens den Einsatz von Kutschpferden zu verbieten, stellt man sich in Köln offensichtlich auf die Position, dass man bei Massenveranstaltungen eben nicht alle Unfälle verhindern kann.

Übrigens hatten die Besucher des Tierheimfestes in Dellbrück eine super Idee: die Tiere im Rosenmontagszug durch Steckenpferde ersetzen! Weniger Kosten, weniger Gefahren, dafür erhöhte Heiterkeit im Publikum.Die Idee ist dabei nicht ganz neu: Schon in 2016 wurde aufgrund einer Sturmwarnung auf Pferde im Zug verzichtet und manche Gruppen nahmen als Alternative den „hölzernen Verwandten“ mit auf die Reise … was dem Spass der Narren überhaupt keinen Abbruch tat.

Du möchtest uns helfen, Pferde im kölner Karneval verbieten zu lassen? Sammele Unterschriften! Diskutiere mit Deinen Freunden, Kollegen, deiner Familie. Wir haben eine Argumentenliste zusammengestellt, die dir helfen kann.

Wir haben außerdem Aussagen von Pferdeexperten die belegen, dass der Einsatz von Tieren im Karneval eine gefährliche Tierquälerei darstellt und haben die Fakten aus 2017 und 2018 zusammengestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

About