Offener Brief ans Festkomitee Kölner Karneval

Wir haben am 17.08.2018 einen offenen Brief an das Festkomitee des Kölner Karnevals von 1823 e.V. sowie an die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker geschickt. Darin hinterfragen wir die Art und Weise als auch den Zeitpunkt der Ankündigung, weiterhin Pferde und Kutschen im Rosenmontagszug einzusetzen, kritisch.

Trotz laufendem Verfahren und neuen Zeugenaussagen wurde hier aus unserer Sicht bewusst übereilt entschieden, da auch nach neuesten Umfragen der Einsatz der Pferde in der ֖ffentlichkeit immer kritischer gesehen wird.

Hier könnt Ihr den offener Brief herunterladen.